Vegane Bolognese…

Join me
Werbung
Diese Seite enthält unbezahlte Werbung aus Produktüberzeugung

 

Meine Freundin Karin liebt Pasta… wahrscheinlich würde man sie für gute Pasta überall hinbekommen …. zur Zeit sitzt sie daheim / wie hoffentlich alle von Euch/ und arbeitet im HomeOffice.

Und vielleicht, vielleicht findet sie die Zeit um diese mega feine Bolognese zu testen…. sie ist ausgesprochen lecker hmmmm und wie immer:  schnell gemacht.

Die Hauptzutat sind Walnüsse und da wir eine Menge aus dem Garten meiner Schwiegereltern haben, ist diese Bolognese für uns auch noch fast Kostenfrei.

Du benötigst:

  • eine große Tasse Walnüsse, entweder mit den Händen zerbröselt oder vorsichtig in einer Küchenmaschine geschreddert ABER !!! Vorsichtig, sie dürfen zu Mehl verarbeitet werden
  • 9- 10 getrocknete Tomaten/ die in Öl / fein geschnitten
  • 5 Kirschtomaten geviertelt
  • 2 Teelöffel Agavensirup
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Esslöffel Wasser
  • schwarzer Pfeffer
  • wenig Kräutersalz da die Tomaten schon salzig sind
  • je 1 Teelöffel Oregano und Thymian

Alles miteinander vermengen und mit einem Löffel recht matschig rühren, so das eine ähnliche Konsistenz entsteht wie bei „echtem“ Hackfleisch

  • 1 Zwiebel fein würfeln
  • 1-2 Knoblauchzehen pressen, hacken was auch immer
  • und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten

Die Hackmasse dazu geben und mit den Zwiebeln vermengen. Das Ganze schön braun werden lassen, evtl. noch einen kleinen Schuss Wasser dazugeben, abschmecken und fertig ist es.

Falls Du Liquide Smoke daheim hast kannst Du noch 3-5 Tropfen dazugeben / bekommst Du bei Amazon/ Alternativ kannst Du auch mit geräuchertem Paprika Pulver abschmecken.
Aber auch so schmeckt die obrige Variante super lecker.

 

Ich hoffe es geht Euch allen und Euren Lieben gut und Ihr nutzt die Zeit daheim für Dinge die liegen geblieben sind oder um miteinander schönes zu tun.

Alles Gute

Katja Rabea

You will find your own way of life

2 comments on “Vegane Bolognese…Add yours →

  1. Ohhhhhh, vielen lieben Dank 😘😘
    „Liebt“ Pasta ist ja eher noch untertrieben, „süchtig“ nach Pasta trifft es fast eher 😉
    Das Rezept werde ich direkt heute Abend ausprobieren!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen. (DSGVO)